Herzlich Willkommen bei der       1.Berliner Fleischerfachschule

Ihr Aus- und Weiterbildungspartner in Berlin und Brandenburg

Kein Lebensmittel wird mehr überwacht als Fleisch

Bei deutschem Fleisch ist eine hohe Qualitätserwartung absolut gerechtfertigt. Ein wichtiger Grund dafür ist die gründliche Lebensmittel- überwachung hierzulande.

Allein die Fortschritte in der Analyse und Messtechnik ermöglichen inzwischen Genauigkeiten, die noch vor einigen Jahrzehnten undenkbar waren. Heutige Laboranalysen können Konzentrationen nachweisen, die der Lösung eines Stückes Würfelzucker im Bodensee entsprechen.

Die langjährige Praxis der Lebensmittelüberwachung hat dabei zu einem hohen Organisationsniveau und einem entsprechend breiten Fachwissen geführt. Experten halten daher das deutsche Lebensmittelrecht für weltweit führend.

Übrigens: Die Verbraucher können mit der Einhaltung strenger Hygiene bei Fleischtransport, -aufbewahrung und -zubereitung selber einen entscheidenden Beitrag zur Lebensmittelsicherheit leisten.

Ängste und Zweifel gehen um vor BSE, drei Buchstaben, die das Ernährungs- verhalten von Millionen Menschen auf diesem Kontinent verändern.

Nicht zuletzt durch die massive Medienberichterstattung wird diesem Phänomen eine große Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zuteil – auch wenn bis auf den heutigen Tag kein Fall einer Übertragung des BSE-Erregers auf einen Menschen in Deutschland bekannt ist. Wirtschaft und Behörden reagierten angemessen auf die öffentliche Sensibilität.

Da die Rinderkrankheit vor allem in Großbritannien auftrat, hatte eine umfassende Information der Verbraucher über die Herkunft ihres Rindfleischs Priorität.